Röntgen

roentgenIst heutzutage ein unerläßliches Diagnosemittel. Knochenschäden sind von außen oft gar nicht diagnostizierbar, jedoch am Röntgenbild sehr gut zu sehen. Auch das Herz, die Lunge und die Bauchorgane bzw. Blutungen sind oft nur durch ein gezieltes Röntgen erkennbar zu machen. In meiner Praxis verwende ich eine speziell beschichtete Röntgenfolie, sodaß ich die Bestrahlungsdauer bzw. -stärke auf ein Minimum reduzieren kann. Da ich auch das Röngenbild sofort selber entwickle, dauert es nur etwa 7 Minuten, bis ich ein fertiges Bild befunden kann.   
SGE Grosz StadtausstellungsGmbH